×

Ferien in Olbia: 5 Gründe für Ihre Entscheidung

Reiseziel Olbia

Wenn Sie darüber nachdenken, Ihren Urlaub in Olbia zu verbringen, geben wir Ihnen einige gute Gründe, aus Ihrem Wunsch Realität werden zu lassen.

 

Es ist sowohl mit dem Flugzeug als auch mit der Fähre leicht zu erreichen.

Nicht weit vom Stadtzentrum entfernt liegt der Flughafen von Olbia Costa Smeralda, der an das gut organisierte Netz des öffentlichen Nahverkehrs angebunden und daher leicht zu erreichen ist. Der Porto di Olbia hingegen zeichnet sich durch seine zahlreichen Fährverbindungen aus, darunter auch die nach Civitavecchia und Livorno.

 

Eine strategisch günstige Position

Von Olbia aus lassen sich in kurzer Zeit sehr bekannte Orte erreichen, darunter Porto Rotondo und Porto Cervo, beliebte Reiseziele für alle, die sich gerne amüsieren und das mondäne Leben zwischen Boutiquen und Modelokalen genießen. Aber wer sich in Olbia aufhält, kann auch von dessen Nähe zu einigen sehr schönen Stränden profitieren. Ganz in der Nähe findet sich der Lido di Pittulongu, der sich durch feine weiße Sandstrände auszeichnet, und danach ist die Reihe an Porto Istana, einer Bucht am Fuße des Vorgebirges von Capo Ceraso, in der die Strände durch Felswände aus rosa Granit voneinander getrennt sind. Weitergehend kann man die ocker-gelben Farben des Strands von Li Cuncheddi bewundern oder auch die Grautöne von Bados, das aufgrund der geringen Wassertiefe auch für die kleineren Badegäste geeignet ist.

 

 

 

Olbia ist eine auf Familien zugeschnitte Stadt

Wenn Sie Olbia mit der ganzen Familie besuchen wollen, nur keine Bange! Es wird nicht nötig sein, aufreibende Ausflüge zu unternehmen, damit sich Ihre Kinder nicht langweilen. Einige Ratschläge? Nehmen Sie sie mit zu einem Besuch im archäologischen Museum, damit sie die Vergangenheit der Stadt entdecken können. Und dann nutzen Sie Ihren Aufenthalt, um die Basilica di San Simplicio zu bewundern, ein wundervolles Beispiel romanischer Architektur, oder die Chiesa di San Paolo, die durch ihre bunte Kuppel besticht. Darüberhinaus beherbergt Olbia einige Zeugnisse der Nuraghenkultur, wie die Nuraghe Riu Mulinu, die nur wenige kennen und von der aus man das wundervolle Panorama des gesamten Golfs von Olbia erleben kann; oder auch das Gigantengrab auf dem Monte s’Aba, das sich durch seine außergewöhnlichen Dimensionen auszeichnet.

 

Man isst hier wirklich gut

So wie überall auf Sardinien, kann man auch in Olbia köstliche Gerichte zu sich nehmen. Angefangen mit einer schönen Suppe mit Miesmuscheln aus dem Golf oder mit der sehr leckeren “Fregula con cocciula”, einer besonderen Art von Pasta aus Grieß, die hervorragend zur Soße mit Venusmuscheln passt. Sehr wohlschmeckend sind auch die „Ortziadas”, erlesene Seeanemonen, die paniert und frittiert genossen werden. Und wenn Sie dann doch kein besonders großer Freund von Meeresküche sein sollten, probieren Sie doch die Zuppa Gallurese, eine Suppe auf der Basis von Gemüsebrühe sowie Schafs- und Rindfleisch. Eine echte Alternative zur Fischkarte sind auch die “Chiusoni al casu furriau”, mit geschmolzenem Käse und Safran gewürzte kleine Knödelchen. Und zur Begleitung der sehr guten Küche, die Sie in der Stadt probieren können, wird es sicher nicht an hervorragendem Wein von den Weinbergen der Gegend fehlen.

 

Oblia ist ein Reiseziel, das auch für Sportler geeignet ist.

Sie können nicht einmal im Urlaub auf Sport verzichten? Die Stadt Oblia ist reich an Möglichkeiten, die zu Ihren Neigungen passen. Sie können einen der vielen Natur- und Geschichtslehrwege auswählen, die auch nahe gelegene Orte berücksichtigen und unterschiedliche Schwierigkeitsgrade haben. Für abenteuerlustigere Radfahrer hingegen gibt es besonders anspruchsvolle Radwege, an denen Sie Ihre Kräfte messen können.

 

Ihren Urlaub in Olbia zu verbringen bedeutet für Sie, eine große Auswahl an Orten zu haben, die Sie besichtigen können und das zu einem günstigen Preis. Entdecken Sie die Angebote, die Domus Olbia Inn für Sie bereit hält, das von Avitur für Sie ausgewählte b&b.

Und nun bleibt nichts weiter zu tun, als die Erfahrungen, die wir Ihnen vorgeschlagen haben, selbst zu erleben!